Über Mich - Alexandra Bohlmann
Über Mich

Chaosfreies Business? Bitte hier entlang

Ich bin Alexandra und durch mich wird dein Business wieder stukturierter.

Ich habe zwanzig Jahre Erfahrung im stressigen Saisongeschäft gesammelt. Davon auch einige in Führungspositionen. Das Büro war also lange meine zweite Heimat.

Als Mama von zwei Kindern bin ich mir auch bewusst, wie schwer es sein kann Arbeit und Familie unter einen Hut zu bekommen. 

Mir ist wichtig, dass Du nach unserer Zusammenarbeit einen freieren Schreibtisch und Kopf hast.

Für mich gibt es keine unlösbaren Probleme sondern Herausforderungen. 

 

 

Das sagen meine Kund:innen

Alexandra Bohlmann habe ich als engagierte, unkomplizierte und speditive Unterstützung für ein administratives Anliegen kennengelernt. Mir gefällt ihre ruhige Art und die breiten Kenntnisse in Bezug auf Tools. So konnte sie mir verschiedene Lösungsmöglichkeiten für meine Anfrage vorstellen und ich konnte die aussuchen, die mir am besten entsprochen hat. Vielen Dank, Alexandra!

Sabine Coach

Mein Desktop war überladen und hatte obendrein viele Fenster zum „irgendwann bearbeiten“ auf, was mich (optisch) belastet hat, weil ich mich nicht auf nur eine Sache konzentrieren konnte.
Mir kam vor, als ob ich nie etwas gemacht hätte, ich hatte doch noch so viele Fenster / Themen offen…
Alexandra hat Testkunden gesucht und ich dachte, das ist meine Chance!
Ich wollte Tools bekommen und Formen der mentalen / optischen Entlastung lernen.
Tatsächlich habe ich beides bekommen 😊
Ich hatte keine gute Methode für das Journaling, obwohl ich das probieren möchte, aber Alexandra hat mir ihre Methode gezeigt, was für mich hilfreich war.
Ich empfehle das Mentoring allen, die organisatorisch festgefahren sind oder mit einem speziellen organisatorischen Problem nicht weiterkommen.
Alexandra ist lebhaft, jugendhaft (habe sie deutlich jünger eingeschätzt), resolut, ideenreich und total lieb. Freut mich, sie kennengelernt zu haben, hoffe, wir bleiben in Kontakt 😊

 

Henriette  Bordas

Als Mutter mit Teilzeitjob und eigenem Business hatte ich an vielen Fronten zu kämpfen. Da ist mein Business, dass ich unbedingt vorantreiben möchte. Social Media, Fotos, Produktbeschreibung, Buchhaltung und was sonst noch zu tun ist, muss erledigt werden.
Dazu kommt die Familie und der Haushalt.
Ich wollte einfach Zeit mit meiner Familie verbringen ohne zu denken: “Die Wäsche wartet noch, der nächste Post ist noch nicht fertig und der Einkauf wartet auch noch.”
Kurz gesagt, es waren einfach viele kleine Aufgaben, die erledigt werden mussten, die aber oft liegen blieben.
Ich habe erkannt, dass der Aufgabenberg immer größer wurde. Je größer der Berg wurde, desto kleiner und schwächer fühlte ich mich.
Oft bin ich morgens aufgewacht und habe als erstes überlegt, an welcher Front ich heute kämpfen müsste. Den ganzen Tag über war ich beschäftigt, ohne einen erkennbaren Fortschritt zu realisieren.
Das bewirkte ein Ohnmachtsgefühl, dass ich unbedingt abschaffen wollte.
Die Umsatzzahlen gingen zurück, die Unordnung im Haus nahm zu. Ich arbeitete ununterbrochen, ohne etwas zu bewirken. Irgendwas lief grundlegend schief. Das war die Stelle, an der ich erkannte, dass ich Unterstützung brauchte.
Ich wollte meine Aufgaben wieder mit Leichtigkeit angehen und unbedingt dieses Ohnmachtsgefühl loswerden.
Durch die Auflistung meiner ganzen Aufgaben für das Mentoring wurde mir bewusst, wie viel ich da eigentlich täglich mache. Alexandra gab mir Platz dafür, diese Arbeit anzuerkennen.
Sie erkannte in meinem Handeln ein Bild und gab Tipps, die ich umsetzen konnte. Dabei ging es aber nicht nur um Tools oder Methoden, sondern vor allem um meine Einstellung zu Aufgaben.
Durch mein neues Bild von mir und meinen Aufgaben, kann ich mich besser organisieren und strukturieren. Ich kann meine Prioritäten so setzen, wie sie für mich passen. Ich schaffe meine Aufgaben mit einer inneren Leichtigkeit und es ist auch in Ordnung, wenn mal was liegen bleibt. Denn auch dafür habe ich jetzt eine Strategie.
Ich hatte erwartet, dass es von Alexandra “Zaubertipps” gibt. So etwa: “Mach dies und das. Nutze diese Methode und jenes Tool und dann läuft´s”
Na, klar, das war blauäugig. Durch die Gespräche mit Alexandra konnte ich meine Muster ändern, einfach aus mir heraus. Das hatte ich so nicht erwartet.
Ich glaube das Mentoring ist vor allem etwas für berufstätige Mütter. Sie wollen einfach zu oft funktionieren ohne auf sich und ihre Bedürfnisse zu achten.
Die Veränderung beginnt wie so oft im Kopf. Und dabei ist Alexandra eine großartige Unterstützung.
Ich danke Dir, für die tolle gemeinsame Zeit.

Dana

Zeiteinteilung und Zeitplanung. Prioritäten setzen.
Dauerhaft Stress und Druck. Das Gefühl, nicht hinterherzukommen. Schlechte Laune!
Ich wollte meine Zeit und Aktivitäten besser im Griff haben. … und allgemein dadurch bessere Laune.
Mehr Struktur, einen Fahrplan. Dinge priorisieren.
Feste Zeitblöcke für die verschiedenen Themenbereiche. Strukturiertes Arbeiten. Ein besseres Gefühl!
Meine Erwartungen wurden erfüllt 🙂
Allen, die nicht nur für ihre Arbeit leben wollen und mal wieder Zeit für sich selbst und die Familie haben möchten – ohne schlechtes Gewissen
Danke für deine Unterstützung:)

Nadine

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.